• Dekoriertes Haus
  • Pflege des Hopfengartens
  • Rechen an der Holzwand
  • Zauberhafter Garten
  • Pusteblume
  • Obst- und Gartenbauverein

    Teisendorf
  • Obst- und Gartenbauverein

    Teisendorf
  • Obst- und Gartenbauverein

    Teisendorf
  • Obst- und Gartenbauverein

    Teisendorf
  • Obst- und Gartenbauverein

    Teisendorf

Holland - Tulpenblüte im Frühlingsgarten

bildungsfahrt2016 holland kleinKultur-und Bildungsfahrt 4 Tage zur Tulpenblüte nach Holland zu einem sehr günstigen Preis.

1. Tag:
Anreise durch Deutschland nach Holland zu lhrem Hotel. Das Hotel der gehobenen Mittelklasse liegt direkt am Meer in einem der schönsten Dünengebiete der Küste und ist der ideale Ausgangspunkt, um Holland zu erkunden.

2. Tag:
Amsterdam Hauptstadt und kulturelles Zentrum der Niederlande. Sie lernen die Stadt nicht nur bei einer klassischen Stadtführung kennen, sondern erleben Amsterdam bei einer Grachtenfahrt. Vom Wasser aus können Sie die Silhouette der Stadt und die zahlreichen Zugbrücken genießen. Am Nachmittag werden Sie eine Käserei und Holzschuhwerkstatt besuchen, in der sowohl der Käse als auch die Klompen traditionell hergestellt werden.

3. Tag:
Der Keukenhof - ein paradiesischer Frühlingsgarten. Millionen von Tulpen, Narzissen und Hyazinthen begeistern jedes Jahr aufs Neue die Besucher. Lassen auch Sie sich von der Farbenpracht und gigantischen Auswahl verzaubern. Aber damit hört die Blumen und  Farbenpracht noch nicht auf. Beim Blumenkorso können Sie die phantasievollen Prunkwägen in vollen Zügen genießen.

4. Tag:
Nach dem Frühstück geht es wieder nach Hause.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Ü / Halbpension im Strandhotel Fletcher; Hotel-Restaurant Schoorl
  • 1x 3 stündige Stadtführung Amsterdam
  • 1x Grachtenfahrt in Amsterdam
  • 1x Eintritt und Besichtigung einer Käserei und Holzschuhwerkstatt
  • 1x Eintritt Keukenhof und Blumenkorso

Tagesfahrt nach Gars am Inn

Tagesfahrt zur Klostergärtnerei Gars am Inn
mit einer Führung durch die Klostergärtnerei von Bruder Ullrich
Möglichkeit die Klosterkirche zu besichtigen

Danach fahren wir zum „Moyerhof“ in Aschau am Inn
(www.moyerhof.de)

Fahrpreis mit Eintritt und Führung Gärtnerei 18,00 €

Überweisung auf das Konto vom Verein bei der Raiba Teisendorf
mit der IBAN DE32 7016 9191 0000 00 1880
gilt als verbindliche Anmeldung

Eine schnelle Anmeldung ist empfehlenswert da nur 30 Personen mitfahren können

Abfahrt am 20. Juni 2015 um 07:30 Uhr
Am Schulbusparkplatz in der Steinwenderstrasse in Teisendorf

Rückkehr gegen 17:30 Uhr

Kultur- und Bildungsfahrt in die Region Hamburg - Elbe - Nordsee

Reisebeschreibung Nordsee, Hamburg, Altes Land vom 23.07. – 27.07.2015

1.Tag              Teisendorf – Altes Land.

Wir durchqueren Deutschland von Süd nach Nord. Aus diesem Grunde ist die Abfahrt pünktlich um 05:00 Uhr morgens auf dem Schulbusparkplatz an der Steinwenderstrasse in Teisendorf. Am späten Nachmittag erreichen wir unser ****Sterne-Hotel „Stader Hof" im alten Land. Unterwegs machen wir einen „Würstl-Imbiss" am Bus

2. Tag             Stade und das Alte Land

Nach dem Frühstück starten wir zu einer besonderen Stadtführung. Bei einer Fleetkahnfahrt wird der Burggraben der Stader Innenstadt umsäumt und man lernt die Stadt von einer anderen Sicht aus kennen. Im Anschluss geht es mit dem Bus weiter in das Alte Land, Deutschlands größtem Obstan-baugebiet. Eine Gästeführerin begleitet uns und gibt Informationen über alles Sehens- und Wissens- werte. Auf halber Strecke kehren wir auf einem typisch Altländer Obsthof zu Kaffee und Kuchen ein. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Hofbesichtigung

3. Tag             Nordsee und Seehundstation

Fahrt von Stade aus nach Wischhafen und von hier mit der Fähre über die Elbe nach Glückstadt, weiter der Elbe entlang bis Brunsbüttel und nach Friedrichskoog an die Nordsee. Dort besuchen wir die Seehundstation. Durch die dauerhaft in der Station gehaltene Gruppe von Seehunden und Kegelrobben können wir besondere Eindrücke vom Leben der heimischen Robben erhalten und an den großen Unterwasserfenstern mit Lümmel, Nemi & Co. auf Tauchstation gehen. Nach dem Besuch der Seehunde fahren wir weiter an das Nordsee-Heilbad Büsum, dem Tor zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Gelegenheit zur Mittagspause und zu einem Spaziergang durch den Ort. Ein kurzer Weg führt vom Stadtkern in den sehenswerten Hafen. Denn in Büsums Hafen liegen nicht nur die verschiedensten Boote und Schiffe vor Anker, sondern auch jede Menge Flair, Romantik und Geschichten. Bei der Rückfahrt nach Stade können wir noch einen Abstecher zur Schiffsbegrüßungs-anlage "Willkomm Höft" in Wedel machen

4.Tag              Hamburg und Hafen

Heute erwartet uns in Hamburg ein Reiseleiter zu einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Wir sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Hamburg, das Wahrzeichen der Hansestadt, die Hauptkirche St. Michaelis, das Amüsierviertel St. Pauli, die Außenalster, das Villenviertel und das Rathaus. Am Nachmittag geht es zu den St. Pauli Landungsbrücken und von dort aus unternehmen wir eine Hafenrundfahrt. Bei der wir den Hamburger Hafen von der Wasserseite aus kennen lernen werden, Schleusen und Containerterminals, die großen Docks von Blohm + Voss,  die Köhlbrandbrücke und vieles mehr.

5. Tag             Nach vielen Reiseerlebnissen Heimfahrt nach Teisendorf

Reisepreis mit allen vorgenannten Leistungen incl. Reiserücktrittversicherung

Im Doppelzimmer                  567,00 €

Im Einzelzimmer                    672,00 €

Als verbindliche Anmeldung bitte 150,00 € auf das Konto 1880 bei der Raiba Teisendorf überweisen!

Probleme im Garten

Wie im sonstigen Leben auch, gibt es auch im Garten immer wieder Problemfälle. In diesem Artikel wollen wir Sie über Ambrosia Artemisiifolia und Feuerbrand informieren.

Gute Nachbarn im Gemüsebeet

Nicht nur über den Gartenzaun kann man gute Nachbarschaft pflegen, sondern auch im Gemüsebeet gibt es diejenigen die sich "grün" sind, und solche, die lieber ein wenig Abstand halten wollen.